Berichte von 01/2013

Der Alltag ist eingekehrt

29Jan2013

Hallo ihr lieben Daheim Gebliebenen, auch wenn das Jahr nun schon fast einen Monat alt ist, wünsch ich allen, denen ichs noch nicht gewünscht habe ein tolles Jahr 2013!

Der letzte Bericht ist schon eine Weile her. Aber naja, hier ist nun auch der Alltag eingekehrt. Leute kommen und gehen – wir bleiben ;) Vom anfänglichen Team sind nicht mehr viele Leute geblieben. Die Arbeit ist trotzdem noch ok. Manchmal gibt es lange Tage, bis abends halb acht. Aber ich denke immer ans Geld und wie viele Cocktails ich auf Fiji davon kaufen kann. Zwinkernd

Der Jahreswechsel war super! Wir haben in der Bar gefeiert, wie eine große Familie! Mitternacht war etwas traurig aber das ging ganz schnell vorbei! Es gab leider kein Feuerwerk – warum ? Ja das Wetter mal wieder. Es hat am 31.12. angefangen zu regnen und regnete noch ganze vier Tage non Stop weiter. Wir sind gegen vier Uhr früh nach Hause gelaufen. Der Wind peitschte uns den Regen mitten ins Gesicht und wir waren bis auf die Knochen durchnässt nach ner viertel Stunde laufen. Drei Stunden Schlaf und dann auf zur Arbeit. Man waren wir fertig! Aber dieses Silvester werde ich so schnell nicht vergessen!

Seit etwa einer Woche ist sogar das Wetter echt angenehm. Ja eigentlich ist es super schön. Es ist gerade Hochsommer. Leider verschwindet die Sonne hier aber schon gegen sieben hinter den Bergen. Dann wird’s frisch. Eigentlich bestes Skydive Wetter. Ja eigentlich wollte ich mich Mitte Januar aus einem Flugzeug stürzen. Aber das Wetter…naja! Nun warten wir auf den richtigen Zeitpunkt. Eine Company aus Christchurch will testen ob sie hier Skydive anbieten. Wir wären quasi die Testpersonen. Bekommen einen super Preis und vor uns hat das noch niemand hier gemacht! Ich hoffe es wird was bevor wir abreisen. Wow das wär der Hammer!

Ja und sonst vertreibt man sich die Zeit mit Wanderungen oder Sonnenbaden. Man entdeckt immer wieder tolle Spots. Trotzdem werde ich nie Fan von Bergen und wandern sein. Ne, bin dann doch eher der Strandtyp. Man ich freu mich wenn ich endlich wieder Strand und Ozean sehr. Der Plan steht noch, dass wir etwa Mitte März weiter ziehen werden. Vorausgesetzt wir bekommen das Geld zusammen. Hoffentlich ist das Wetter dann noch gut auf der restlichen Insel. Dann wird’s nämlich langsam Herbst hier.

Was mich immer noch jeden Abend fasziniert ist der Sternenhimmel. Leider kann ich das mit meiner Kamera nicht festhalten. Der Milky Way ist direkt über uns und es sind Millionen von Sternen zu sehen. Der Mond geht immer direkt über den Bergen auf. Super schön wie er Schritt für Schritt hinter der Bergspitze zum Vorschein kommt. Wir werden auf jeden Fall noch das Stargazing hier mitmachen. Geht nachts um elf los mit ner Planetarium Show und dann geht’s in die Berge duchs Fernrohr schauen!

Meinen Rückflug nach Deutschland habe ich auf den 13. Mai verschoben. Nur so nebenbei, falls jemand ne Party plant oder so Zunge raus

Bis dahin sinds noch 104 Tage!

Also dann ihr Lieben, die besten Grüße ins kalte Deutschland.